Was sind private Flüge?

Erstellst du einen Flug über den Messenger, so handelt es sich stets um einen privaten Flug. Diese Flüge erscheinen dann nicht auf der Webseite sondern können dann nur von dir eingesehen werden, bzw. von deinem Passagier, wenn du ihm den Flug schickst. Du kannst natürlich auch ohne den Messenger einen privaten Flug erstellen.

Woran erkenne ich welche meiner Flüge privat sind?

Stelle zunächst sicher, dass du in dein Profil eingeloggt bist. Anschließend klickst du im Hauptmenü auf 'Cockpit' und wählst im Dropdown-Menü den Unterpunkt 'Flugmanagement'.

Klickst du auf die drei Punkte ganz rechts, kannst du den Flug wie gewohnt bearbeiten oder ihn dir aus der Perspektive des Passagiers anzeigen lassen.

Wie kann ich einen privaten Flug öffentlich machen?

Wähle den betreffenden Punkt im Flugmanagement aus und klicke über die drei Punkte ganz rechts auf Bearbeiten. Direkt der erste Bearbeitungsschritt dreht sich um die Art des Fluges, öffne dieses Menü.

Um deinen Flug öffentlich zu machen, musst du allerdings noch einige Details nachtragen, die du bei der Erstellung des privaten Fluges überspringen durftest. Da private Flüge für Passagiere gedacht sind, mit denen du dich schon über euren Flug abgesprochen hast, enthalten diese keine Flugbeschreibung und auch keine Bilder. Bei öffentlichen Flügen ist es jedoch wichtig deinen potenziellen Passagieren einen Eindruck des Fluges zu geben, den du gern mit ihnen teilen möchtest.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!